Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Möbeltage Brasilien “on focus”

Neuer Interprint-Standort in Curitiba öffnet Türen für Workshop-Event

Zum nunmehr vierten Mal hat Interprint Brasilien als Gastgeber der Möbeltage zahlreiche Vertreter der Möbel- und Holzwerkstoffindustrie empfangen. Gleichzeitig war die Veranstaltung Mitte März 2016 eine Premiere: Erstmals nämlich fand das Workshop-Event, das sich in der Branche wachsender Beliebtheit erfreut, am neuen Produktionsstandort Curitiba im Südosten Brasiliens statt. 36 südamerikanische Unternehmen aus Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Argentinien und Chile waren durch insgesamt knapp einhundert Besucher vertreten. Sie hatten die teils weite Reise zurückgelegt, um sich unter dem Motto „on focus" mit dem Interprint-Team zu Trendthemen, Dekoren und Farben auszutauschen. Im Rahmen des Events konnten sie dann gleich die moderne Produktionsstätte von Interprint Brasilien samt Showroom kennenlernen.

 

Wertschätzung des Augenblicks

Wie bei den Möbeltagen am deutschen Stammsitz im Herbst 2016 stand bei der Veranstaltung in Curitiba die Materialisierung des Metatrends „Zeit" im Fokus. Die Erfahrung, an verschiedenen Stationen die 24 Stunden eines Tages komprimiert zu erleben, verdeutlichte den Besuchern eindrucksvoll, wie wertvoll ein einziger Augenblick ist: das Hier und Jetzt. Umso intensiver folgten sie den in die Gesamt-Inszenierung eingebetteten Präsentationen der aktuellen Interprint-Dekore und Trend-Stories.







​Das Konzept der Möbeltage findet so großen Anklang, dass Interprint den Workshop mittlerweile weltweit an unterschiedlichen Standorten veranstaltet – neben Brasilien zum Beispiel in Polen, Russland, China oder den USA.

Die positive Resonanz unserer Kunden werten wir als Vertrauensbeweis dafür, dass wir mit unserer Design- und Vertriebsstrategie für die südamerikanischen Märkte auf dem richtigen Weg sind.

Natur meets Innovation

IP-Trendthema Kontextwechsel: Moderne Dekore emanzipieren sich durch experimentelle Farben und Strukturen von der ursprünglichen Holzart. Einen ähnlichen Kontextwechsel verkörpert auch das Gebäude-Ensemble von Interprint Curitiba: Viele Gäste zeigten sich beeindruckt, wie harmonisch sich die puristische Modernität der Produktionsstätte nebst Verwaltung in die Natur von São José dos Pinhais einfügt.

 

Vertrauen der Kunden gewonnen

„Das diesjährige Event war die perfekte Kombination von Möbeltage-Workshop mit einem Tag der Offenen Tür unseres neuen Produktionsstandortes", begeistert sich Lourdes Manzanares, Managing Director Sales & Marketing von Interprint do Brasil. „Die positive Resonanz unserer Kunden werten wir als Vertrauensbeweis dafür, dass wir mit unserer Design- und Vertriebsstrategie für die südamerikanischen Märkte auf dem richtigen Weg sind." Für viele Besucher steht jedenfalls heute schon fest, dass sie die nächsten Interprint-Möbeltage in Brasilien im Frühjahr 2017 auf keinen Fall verpassen werden.

 

Film-Impressionen und Hintergrund-Informationen zu den Möbeltagen Südamerika 2016: hier