Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

frank.stein Magazin 01.2015

Ausgabe “Into Spaces”

Wenn man sich einen Raum vorstellt, denkt man wohl zuerst an vier Wände, einen Boden und eine Decke. Aber damit erschöpft sich das Thema nicht. Vor allem den leeren noch unbespielten, neutralen Raum gibt es nur theoretisch. Will man Räume gestalten, muss man die Faktoren be-rücksichtigen, die einen Raum determinieren. Der Dekordrucker Interprint ist auf den Möbeltagen im November 2014 genau dieser Frage nachgegangen. Man konnte erfahren, dass ein Raum mehr als seine Dreidimensionalität ist. Nicht nur wer Möbel erfolgreich entwerfen, verkaufen, präsentieren oder platzieren möchte, bekam durch die Präsentation wichtige Denkanstöße. Man könnte vielleicht sagen, dass durch die Möbeltage der unbespielte Raum – wie im Übrigen auch die Farbe Weiß – ihre vermeintliche Unschuld verloren haben. Wie das passieren konnte und warum auch Nachbildungen unser steigendes Bedürfnis nach Authentizität befriedigen können, erfahren Sie in diesem Heft.

Ein PDF dieser Ausgabe finden Sie im Download Center.