Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Interprint Möbeltage

"Points of View" in Brasilien

Zu Gast waren 87 Teilnehmer aus 32 Unternehmen der südamerikanischen Holzwerkstoff- und Möbelindustrie. Unter dem neuen Motto „Points of View” präsentierte Interprint Dekor-Highlights, die bereits auf den Möbeltagen in Arnsberg/Deutschland und der ZOW 2014 in Deutschland das Fachpublikum überzeugten.

Ende März steht wieder eine der führenden Möbelmessen Südamerikas auf der Agenda. Auf der „Movelsul 2014“ stellen zahlreiche Hersteller der Branche Ihre Neuheiten vor. Der international aktive Dekordrucker Interprint zeigte - im voraus - welche Trends sich abzeichnen werden und lieferte Inspirationen für Design und Weiterverarbeitung von Dekoren.

Neue Perspektiven
Ein historisches Gebäude aus den 1940er Jahren schaffte den unkonventionellen Rahmen für die visuelle Zeitreise durch ungesehene Spannungswelten. Salvatore Figliuzzi, Leiter Dekorentwicklung & Marketing bei Interprint, nahm die Besucher voller Enthusiasmus mit und eröffnete einen regen Dialog mit den Teilnehmern. Das Ziel: Die Welt mit anderen Augen sehen! An insgesamt sechs Stationen wurden neue Ansichten präsentiert und diskutiert: die Veränderung der Märkte, Offenheit für Inspirationen und Innovationen, besondere Stimmungen, das Licht und die Zeit.







​Betrachtet man die Entwicklung von „analog zu digital“, wird klar, wie vielschichtig und komplex die Märkte der Gegenwart sind. Kunden suchen in der virtuellen Welt des Internets nach „echten Produkten“ und wollen Orientierung.

Einfach tolle Leute, super Gespräche und eine kreative Atmosphäre.

Authentisch und charakterstark
Der Fokus lag auf Dekoren „jenseits der Eiche“ mit natürlichen Elementen, starkem Charakter und hoher Authentizität. Die Farbpalette der neuen Interprint-Dekore reicht von natürlichen über weißlich-graue bis hin zu dunkleren Tönen. Im Mittelpunkt standen auch hier die Dekorneuheiten, die bereits auf den Möbeltagen und der ZOW 2014 in Deutschland bewiesen hatten, dass sie großes Potenzial besitzen, um am Markt erfolgreich zu sein: Iconic, Maxim, Nash Oak, Nelson, Nomad und Pandora sind „The Six Pack“ - die sechs aktuellen Dekor-Favoriten. „From Dusk till Dawn“ beschreibt ganz neue Farbstimmungen, die sich mit den Holzdekoren optimal kombinieren lassen. Sanfte, graue und gelbliche Töne - vom Abend bis zur Morgendämmerung. Ebenfalls authentisch wirken die Oberflächen von metallischen Werkstoffen, wie z.B. Stahl, Messing, Kupfer oder Zinn – die Trendfamilie „Cosmic Sparkle“. Aus den Bereichen Fashion und Interieur Design hat sich ein ganz besonderer Farbton für die Interprint-Dekore abgezeichnet: Der Grünton des Edelsteins „Jade“. Ein weiterer „point of view“ entsteht durch die Gestaltung mit Lichteinsatz im Raum und am Möbel.

Ansteckend und inspirierend
Die Besucher haben viel mitgenommen und auch viel zurückgegeben. Die inspirierende Stimmung des Workshops und die ungewöhnlichen und neuen Perspektiven auf Märkte, Design und Dekore wirkten förmlich ansteckend auf das Publikum. Lourdes Manzanares, Managing Director Sales & Marketing von Interprint do Brasil, resümiert: „Einige Besucher haben sogar den weiten Weg von Kolumbien und Ecuador nach Brasilien in Kauf genommen, um bei den Möbeltagen dabei zu sein. Einfach tolle Leute, super Gespräche und eine kreative Atmosphäre. Das hat auch unserem Team viel Energie, Motivation und Zuversicht für die vor uns liegenden Aufgaben gegeben.“