Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Interprint investiert in den Standort Pittsfield USA

Interprint, Inc. gab heute Investitionen in Höhe von insgesamt 22 Millionen US-Dollar für die Erweiterung des Standorts Pittsfield und den Kauf zusätzlicher Druckmaschinen bekannt, um das schnell wachsende Dekorgeschäft zu unterstützen. 

Nach ihrer Fertigstellung wird die 57.000 Quadratmeter große Expansion Platz für zusätzliche Tiefdruckmaschinen und Warenlagerung bieten. Die Bauarbeiten werden im November 2022 beginnen und im Sommer 2023 abgeschlossen sein, sofern die Witterungsverhältnisse es zulassen. Die Installation der Druckmaschinen wird Ende 2023 beginnen. Es wird erwartet, dass durch das Projekt bis zu 20 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, wodurch sich die Zahl der Beschäftigten des Unternehmens auf etwa 185 erhöht. 

Die Investition wird die Kapazität des Unternehmens zur Herstellung von dekorativen Overlays erweitern, die bei der Herstellung von Fußböden, Möbeln und anderen Konsumgütern verwendet werden. 

"Wir sind dankbar für die Unterstützung unserer Gesellschafter und des Managements, sodass wir auch in Zukunft der stark wachsenden Beliebtheit der Produkte unserer Kunden gerecht werden können", sagte Co-Managing Director Bill Hines, Jr.
Interprint, Inc. ist die nordamerikanische Niederlassung der in Deutschland ansässigen Interprint-Gruppe, die 2019 von dem globalen Druckunternehmen Toppan Inc. übernommen wurde. 

"Die Schaffung und kontinuierliche Unterstützung von familienfreundlichen Arbeitsplätzen in Berkshire County war schon immer ein wichtiges Ziel von uns", so Hines, Jr. 

Co-Managing Director Roland Morin fügte hinzu: "Diese Investition erhöht unsere Kapazitäten, sodass wir unsere Kunden effizienter als je zuvor mit Produkten höchster Qualität beliefern können." Interprint, Inc. hat im Jahr 2020 eine Druckmaschine installiert mit der thermoplastische Folien produziert werden können. Diese befindet sich mitten in einer separaten 7-Millionen-Dollar-Investition, um die älteste Druckmaschine durch eine neue zu ersetzen, die sowohl Papier- als auch Folienprodukte drucken kann. 

In Pittsfield betreibt Interprint derzeit vier Druckmaschinen für den Druck von Dekorpapier für die Laminatindustrie und eine fünfte für den Druck von flexiblen Folien für die wachsende Industrie der Luxus-Vinyl-Bodenbeläge. Nach Abschluss dieser Investitionen wird das Unternehmen über 8 Drucklinien verfügen.