Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Azubis im Mittelpunkt

​August steht für Ausbildung

Der Monat August steht bei dem Dekordrucker Interprint für Ausbildung. So starteten auch in diesem Jahr am 01. August fünf neue Auszubildende ihre Ausbildung als Industriekauffrau und Medientechnologe Druck. Nicht nur in den kommenden Wochen erwartet die neuen Azubis viel Spannendes. Werden sie zunächst durch Ihre Ausbilder und Kollegen in die künftigen Berufe eingearbeitet, durchlaufen sie während ihrer gesamten Ausbildungszeit im Unternehmen viele verschiedene ausbildungsrelevante Abteilungen und Einsatzbereiche.

Schon jetzt wird nach neuen Teamplayern für 2023 gesucht. Interesse? Unter www.interprint.de gibt es alle Ausbildungsberufe im Überblick. Übrigens, die Interprint Azubis haben auch ihre eigene Instagram-Seite (@interprintausbildung), auf der sie Einblicke in ihren Berufsalltag geben.

Azubi-Segeln

Ein weiterer Höhepunkt fand für einige Auszubildende und Ausbilder am 10. August statt. Bei strahlendem Sonnenschein ging es zur Möhne. Mit Unterstützung der Heinz Nixdorf Stiftung gab es einen kleinen Segel-Crashkurs. Nach ein paar Informationen und etwas Segel-Theorie ging es aufs Wasser. In vier Gruppen, jeweils mit einem erfahrenen Segler, konnten die Teams zeigen, dass sie sich gegenseitig unterstützen und auf sie Verlass ist. Denn ohne ein gutes Team ist ein Fortkommen auf dem Wasser schwierig. Zum Abschluss gab es Leckeres vom Grill und kalte Getränke auf der Terrasse vom Westfälischen Jachtclub Delecke. Eine besondere Teambuilding Maßnahme mit hohem Spaßfaktor.

Nacht am Westring

Am Freitag, 19. August steht das Thema Ausbildung dann erneut im Fokus des Dekordruckers. Zusammen mit den Nachbarfirmen META und Pfleiderer findet in der Zeit von 16:00 bis 20:00 Uhr die „Nacht am Westring" statt. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Nacht am Westring eine einmalige Gelegenheit hinter die Kulissen der drei Unternehmen zu schauen. Neben den Betriebsbesichtigungen können die Besucher die Ausbildungsberufe direkt live vor Ort erleben, mit Ausbildern und Azubis in den persönlichen Austausch treten und persönliche Erfahrungen und Eindrücke teilen. Das gesamte Ausbildungsteam freut sich auf viele Besucher. Weitere Informationen unter www.nacht-am-westring.de.





  • (v.l.n.r.) Alona, Marcel, Mariam, Jan und Sarah