Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Neues Verfahren bei Interprint

Digitale Dekorausmusterung in Tiefdruck-Qualität

Die Interprint-Gruppe hat an drei internationalen Unternehmensstandorten die digitale Ausmusterung von Dekoren eingerichtet. Das Verfahren ist schnell und erfüllt hohe optische Ansprüche. Der Einsatz von Tiefdruck-Farbpigmenten und Tiefdruck-Papier stellt sicher, dass alle digitalen Ausmusterungen auch im finalen Dekordruck nachgestellt werden können.







​Die digitale Ausmusterung verkürzt die Produktentwicklungszeit von Dekoren erheblich.

„Das Handling der digitalen Daten ist sehr einfach. In kürzester Zeit lässt sich eine Vielzahl von Farbvarianten eines Dekors erzeugen. Alle Versionen lassen sich anschließend zu Musterplatten verpressen“, erläutert Salvatore Figliuzzi, Leiter Dekorentwicklung und Marketing bei Interprint. „So kann der Kunde bei uns im Haus – wenn er möchte, direkt am Monitor – die Farbe seines Dekors individuell modifizieren und sofort seine Wunschfarbe auswählen.“ Die Digitaldrucke sind metameriefrei. Der Betrachter kann daher die Farben wesentlich genauer beurteilen als bei einem Digitaldruck auf Photopapieren und mit anderen Pigmenten.

Noch einen weiteren Vorteil bietet das digitale Verfahren: es ist nachhaltiger und umweltschonender als die konventionelle Ausmusterung im Tiefdruck. Die Zylindergravur entfällt. Der geringere Einsatz von Papier und Farbe schont die Umwelt. Insgesamt sinkt der Energiebedarf deutlich.

An seinen Standorten in Deutschland, Italien und Malaysia setzt Interprint die digitale Ausmusterung bereits ein. Weitere Niederlassungen der Unternehmensgruppe werden folgen.