Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Stolz auf den Nachwuchs

Interprint zum achten Mal in Folge geehrt mit dem Gütesiegel als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

​Interprint ist für seine gute Ausbildung bekannt: Zur Zeit gibt es 22 Azubis im Unternehmen, davon 8 Industriekaufleute, 11 Medientechnologen/innen, eine Mediengestalterin, ein Elektroniker und einer in der IT.

Ausbildungsleiterin Andrea Pusch ist sehr stolz auf „ihren" Nachwuchs: „Als Unternehmen aus der Region legen wir viel Wert auf eine gute Ausbildung hier vor Ort. Stolz machen uns vor allem die Menschen, die bei Interprint ihre Ideen einbringen, egal aus welchem Unternehmens-Bereich sie kommen oder wie lange sie schon dabei sind. Unsere Übernahmequote nach der Ausbildung und die langjährige Betriebszugehörigkeit vieler Kolleginnen und Kollegen zeigt: wir setzen auf das Know-how und den Nachwuchs aus unseren eigenen Reihen."

Die jungen Berufsanfänger in ihrer dreijährigen Ausbildungszeit zu begleiten und in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern, das gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Ausbilder. Unterstützt wird Andrea Pusch dabei von fünf Ausbilderkollegen aus den verschiedenen Fachbereichen bei Interprint, die sich alle besonders leidenschaftlich für ihre Azubis engagieren.

Vielleicht wird Interprint gerade deshalb regelmäßig geehrt mit dem Gütesiegel als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb". In 2020 bescheinigten die Interprint Azubis in einer anonymen Befragung ihrem Ausbildungsbetrieb bereits das achte Mal in Folge eine gute Arbeit geleistet zu haben. Das Gütesiegel steht für ein hohes Engagement des Betriebes in der beruflichen Ausbildung, eine große Zufriedenheit und eine positive Bewertung der Arbeitssituation durch die Auszubildenden. Und das in einem ganz besonderen Jahr: Im Frühjahr fiel der Unterricht in den Berufsschulen Pandemie bedingt aus. Die Unternehmen standen vor der Herausforderung, den Unterricht unter entsprechenden Schutzmaßnahmen zu übernehmen und die Azubis auf die Zwischen- und Abschlussprüfungen vorzubereiten. Bei Interprint hat das mit Erfolg und sogar mit einem besonderen Highlight geklappt: alle Interprint Azubis haben ihre Prüfungen bestanden. Die beiden Industriekauffrauen Anne Hufelschulte und Ann-Christin Nemeita haben ihre Ausbildung mit der Note 1 abgeschlossen und wurden durch die IHK geehrt.

Das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" soll nun der nächsten Generation den Weg zu Interprint weisen. Das Ausbilderteam von Interprint möchte auch in Zukunft sein Wissen an junge Menschen weitergeben und hat sich auf die Fahnen geschrieben, das neunte Siegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" in Angriff zu nehmen.

Für das neue Ausbildungsjahr mit Start am 01. August 2021 werden bei Interprint noch Azubis gesucht: für die Berufe Medientechnologe (m/w/d) und Mediengestalter (m/w/d).

 

 

Alle Infos zur Ausbildung bei Interprint und die Möglichkeit, sich online zu bewerben, gibt es auf www.interprint.de. Einen Einblick in ihren Berufsalltag bei Interprint geben unsere Azubis bei  facebook.com/interprintausbildung.






  • Bestenehrung (von links nach rechts): Jens Bauer (Geschäftsführer), Britta Berghoff (IHK), Anne Hufelschulte, Ann-Christin Nemeita, Andrea Pusch (Ausbilderin)

  • Ausbilderteam (von links nach rechts): Malte Tadday (Digitaldruck), Klaus Loerwald (IT), Andrea Pusch (Ausbildungsleitung), Boris Dufek (Elektrotechnik), Frank Wacker (Tiefdruck), Florian Oberstelehn (Repro)