Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Interprint Design Week in Russland

„Six Pack"- und Trend-Präsentationen mit starker Resonanz

Mit der „Design Week 2018" hat Interprint Russland neue Impulse für die russische und osteuropäische Möbel- und Holzwerkstoffindustrie gesetzt. Das dreitägige Event fand Ende Mai in der Nähe des Interprint-Produktionsstandorts im Südosten Moskaus statt. Location des Design-Meetings: das Kreativ-Hub „Guslitsa", aufstrebendes Zentrum für Kunst und Kultur im Gebäudekomplex einer ehemaligen Textilfabrik aus dem 19. Jahrhundert.

 

Bei den Besuchern aus mehr als 30 Unternehmen kam das Konzept der Design Week sehr gut an. Zu den Gästen aus ganz Russland zählte die Holzwerkstoff-Industrie ebenso wie Möbelhersteller und Designer. Der Termin war gut gewählt: Zum Ende des Frühjahrs ist die Branche auf der Suche nach neuen Styles, Ideen und Dekoren, um sie im November auf der russischen Leit-Möbelmesse „Mebel" zu präsentieren.

 

Trends 2018

Interprint versteht sich als Impulsgeber für Design- und Zeitgeist-Trends. So präsentierte Maurizio Burrato vom Interprint Design Team zunächst die Fokusthemen vom Salone del Mobile in Mailand. „Nothing new, everything's new" lautete das auf der Design Week in Russland lebhaft diskutierte Motto des diesjährigen Salone: Materialität im Mittelpunkt – in all ihren traditionellen und neu interpretierten Facetten.

Co-everything, up/cycling, smart_material und non_conform: Diese vier Trend-Themen hat Interprint für die aktuelle Saison definiert. Insbesondere „non-conform" und die davon inspirierten Dekore faszinierten die Besucher.

 

„Six Pack" goes Russia

In Russland natürlich mit von der Partie: das Interprint „Six Pack 2018". Die sechs Dekor-Empfehlungen für zeitgemäßes Wohnen sind eine logische Konsequenz der von dem internationalen Dekordrucker getroffenen Trend-Aussagen. Natürlich anmutende Hölzer sind in Osteuropa besonders beliebt – wie die „Six Pack"-Dekore Artisan Oak, Garbo, Hansen und Delios.

 

Design-Impulse von Interprint

In der Vielfalt der Ideen, Styles und Trends kann man sich leicht verlieren – vor allem in Zeiten des digitalen Overflows. Umso mehr schätzen die Interprint-Kunden (und das nicht nur in Russland) die akzentuierten Trend-Aussagen und Dekor-Empfehlungen des Unternehmens. Alexei Mezenev, Sales & Marketing Director von Interprint Russland, bringt es auf den Punkt: „Interprint ist längst nicht mehr nur Produzent und Lieferant von Dekorpapieren. Als Design-Berater und Impulsgeber für Trends bieten wir unseren Kunden wertvolle Orientierung beim Ausloten neuer Marktpotenziale."





  • Location der Design Week: das Kreativ-Hub „Guslitsa“, aufstrebendes Zentrum für Kunst und Kultur

  • Alexei Mezenev, Sales & Marketing Director von Interprint Russland, begrüßt die Besucher der Design Week

  • Maurizio Burrato vom Interprint Design Team präsentiert die aktuellen Trendthemen

  • Bei den Besuchern aus mehr als 30 Unternehmen kam das Konzept der Design Week sehr gut an