Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Frischer Wind auf der DOMOTEX

Flooring-Branche spürbar im Aufschwung

Zukunftsorientierter als in den Vorjahren hat sich vom 12. bis 15. Januar 2018 die DOMOTEX präsentiert. 45.000 Fachbesuchern aus mehr als 100 Nationen war die Welt-Leitmesse für Teppiche und Bodenbeläge eine Reise nach Hannover wert; 65 Prozent von ihnen kamen aus dem Ausland. Das Messe-Motto UNIQUE YOUNIVERSE rückte die Individualität und Individualisierung von Produkten in den Fokus – unter anderem mit Projekt-Inspirationen aus Architektur und Design.

 

Das innovative Konzept sorgte gleich für zwei Rekorde: über 1.600 Aussteller und eine Ausstellungsfläche in der Größe von 15 Fußballfeldern. Neben Einkäufern aus Handel und Handwerk fand die Flooring-Show in diesem Jahr großen Zuspruch von Architekten, Designern und Interior Bloggern. Auch das Interprint Design-Team hat sich auf der DOMOTEX umgesehen – und gibt Orientierung zu den wichtigsten Trends und Inspirationen aus Hannover.

 

Flooring-Liebling Eiche

Das Holz der Hölzer: Auf dem Boden bleibt Eiche die unangefochtene Nummer Eins. Kein anderes Holz ist so allgegenwärtig. Als Alternativen stehen Nussbaum, Nadel- und Tropenhölzer hoch im Kurs. Viele Holzböden präsentieren sich in dunklem Braun oder Schwarz mit rauer, industrieller Anmutung – ähnlich dem Design „Intra" oder der rauen Eiche „North Grove Oak" von Interprint. 

 

Oberflächen und Verlegung

Bei der Oberflächen-Bearbeitung liegen verwitterte Optik und Grautöne im Trend. Auch sehr helle, wasserstoff-gebleichte Eichen erfreuen sich großer Beliebtheit. Stark vertreten sind Spezialeffekte und Strukturen, erzielt mit mechanischer Holzbearbeitung wie Sandstrahlen, Flämmen und dem Aufbringen farbiger Öle.

 

Ideenreichtum: Neue Stecksysteme ermöglichen eine flexiblere Verlegung der Böden. Stabverlegung ist in klein und groß vertreten. Bei den schmaleren Varianten wird sowohl bei Stäben als auch mit der Breite gemixt. Fischgrät und Multistab bleiben angesagt. Ein echter Blickfang die „Megafugen": handgearbeitete Fugen in XL-Breite.

 

Natürliche Farben, neue Materialien

Bei den Farben dominiert weiterhin Natürlichkeit: warme Eiche-Töne und alles, was Natur-Assoziationen weckt. Grau und Schwarz komplettieren das Farb-Spektrum.

In punkto Materialien gibt es Innovatives zu entdecken. „Upcycling" – einer der vier aktuellen Interprint-Trends – spielt eine große Rolle: natürliche oder ausgediente Materialen werden in neuem Kontext eingesetzt. Kreative Impulse im Flooringbereich geben beispielsweise gepresste Tannennadeln oder Bienenwachs als Fugenfüller.

 

Vielfalt der Kombinationen

Eines der großen Themen der Flooring-Saison: Material-Mix. Kombiniert werden darf im Prinzip alles, was gefällt. Bei den Echthölzern trifft verwittertes Material auf frisches, neues. Ornamente finden im Zusammenspiel mit Holz ihren festen Platz– eingebrannt, eingefräst oder geprägt. Spanische Fliesen, aus der Manufaktur oder dem Digitaldrucker, integrieren grafische Elemente.

 

Orientierung willkommen

Die unendliche Vielfalt der Böden erfordert aus Kundensicht vor allem eines: klare Orientierungshilfen. Mit seinen sechs Flooring-Trends 2018 bietet Interprint eine fokussierte Auswahl von Böden für Wohnen und Arbeiten mit Emotion.