Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Wie werden Dekore gedruckt?

Technologie

Bei Interprint kommen zwei Drucktechnologien zum Einsatz:

 

Tiefdruck

Der klassische Dekordruck erfolgt im Rotationstiefdruckverfahren. Die gravierten Tiefdruckzylinder bringen lichtechte, wasserlösliche Druckfarben auf das zu bedruckende Dekorpapier auf. Überschüssige Farbe wird mit einem Rakel entfernt. Die Druckfarbe befindet sich also lediglich in den Vertiefungen (den sogenannten Näpfchen) der Druckzylinder. Ein hoher Anpressdruck und Adhäsionskräfte bewirken die Übertragung der Farbe auf das Papier.

Abnahmemenge > 1 t

 

Digitaldruck

Interprint hat 2015 die weltweit erste industrielle Digitaldruckanlage für den Druck von Holz-, Stein- und Kreativdekoren auf Dekorpapier in Betrieb genommen. Der Produktionsstandort ist Arnsberg – Stammsitz des internationalen Dekordruckers. Interprint sieht die neue Anlage als wichtige Ergänzung zum klassischen Tiefdruck. Mit dieser Technologie können neu entwickelte Dekore auch in kleineren Mengen wirtschaftlich hergestellt werden. Darüber hinaus sollen mit ihr Kleinserien von individuellen Dekoren gedruckt werden.

 

Den Service der digitalen Ausmusterung von Dekoren in Tiefdruck-Qualität bieten wir unseren Kunden bereits seit einigen Jahren an.