Willkommen bei Interprint International.

Sie besuchen diese Seite aus Deutschland. Welche Inhalte möchten Sie sehen?

Der Seiteninhalt kann je nach Land variieren.
×

Interprint startet neues Branchen-Event

„HUB – Interprint Interior Festival" am 14./15. November in Essen

Mit seinen „Möbeltagen" hat Interprint seit 2007 zehn Jahre lang zukunftsweisende Impulse für die Holzwerkstoff- und Möbelindustrie gesetzt. Im vergangenen Jahr verordnete sich das Unternehmen eine Kreativ-Pause. Im Herbst 2018 startet jetzt das neue Branchen-Event: „HUB – Interprint Interior Festival".

 

Mit dem HUB-Festival will der internationale Dekordrucker über die Möbelbranche hinaus Einblicke in Trends des Interior Design geben. Am 14. und 15. November 2018 bringt Interprint seine Kunden mit renommierten Vertretern aus Kunst, Wissenschaft, Industrie und Architektur zusammen. Passend dazu die Event-Location: das SANAA-Gebäude auf dem Areal des Unesco-Welterbes „Zeche Zollverein" in Essen. Es verbindet Industrie-Erbe mit der Moderne und gilt als architektonisches Meisterwerk. In Kooperation mit Partnerunternehmen stellt Interprint Positionen der Raumgestaltung vor und setzt dabei Akzente in den Bereichen Möbel, Boden, Lichtdesign und Architektur.

 

„HUB" bedeutet „zentraler Knotenpunkt" – ein Ort, an dem alle wichtigen Informationen zusammenfließen. Genau das ist der Leitgedanke des Interprint Interior Festivals: Menschen, die die Gestaltung von Raum beeinflussen, kommen an einem zentralen Ort zusammen. Der interaktive Charakter des Events bringt Hersteller, Designer und Entscheider des Interior Design miteinander ins Gespräch. So versteht sich das „HUB Festival" vor allem als pulsierendes Netzwerk für Synergien und Innovationen: Jeder gibt, jeder empfängt, alle profitieren. 

 

Wer die Zukunft des Interieurs mitgestalten möchte, für den kann das neue Interprint-Format im November eine inspirierende Plattform sein. Details zum Programm und eine Übersicht der Speaker, Aussteller und Themen gibt das Unternehmen rechtzeitig bekannt.





  • Die Event-Location: das SANAA-Gebäude in Essen (Fotos: Folkwang Agentur, Essen)